Kontakt AGB | Anmeldung Top Travel Group
  Land auswählen, in dem Sie ein Gruppenhaus suchen möchten! Land, in dem Sie ein Gruppenhaus suchen möchten

Gruppenhaus, Ferienhaus, Unterkunft, Gästehaus Deutschland

zurück
Gruppenhaus der Merkliste hinzufügen um später eine gesammelte Anfrage abzusenden.



Hausname

 

Betten

Morbach (956)      70

Ausstattung

Grillplatz 

Verpflegung

Selbstverpflegung Vollpension 

Informationen

Der Luftkurort Morbach liegt etwa 50 km östlich von Trier auf 430 bis 770 Meter Höhe in der reizvollen Mittelgebirgslandschaft des Hunsrücks. In Morbach erwarten den Besucher gleich drei interessante Museen: Das Deutsche Telefonmuseum, das Holzmuseum Weiperath und der Archäologiepark Belginum im Ortsteil Wederath. Mit der Morbacher Museumscard (erhältlich in den jeweiligen Museen und im örtlichen Tourismusbüro) erhält man freien Eintritt in alle drei Museen.

Das Gruppenhaus liegt am Rande eines zu Morbach gehörenden Ortsteils, ca. 7 km außerhalb des Hauptortes und ist über die Hunsrückhöhenstraße gut erreichbar. Beim Gruppenhaus Morbach gibt es ein schönes, großes Außengelände mit Spielplatz, Tischtennisplatte, Bolzplatz, Basketballkörben, Feuerstelle mit Sitzbänken und einem Backhaus. Das nächste Freibad ist in Morbach, ca. 7 km entfernt. Eine Bushaltestelle ist nur 400 m vom Haus entfernt. Schöne Freizeitmöglichkeiten in der näheren Umgebung bieten das Freizeitzentrum Morbach (7 km), die Kletteranlage Hochwald in Thalfang (10 km) und der Erbeskopf mit Sommerrodelbahn (10 km).

Gemütliches Gruppenhaus mit sehr schönem Freigelände. Auf Wunsch ist gegen Aufpreis auch Vollpension (3 Mahlzeiten) möglich.

Betten-Details

Für 30-70 Personen

UG:
Zwei Waschräume (im Sommer auch von außen zugänglich) mit je 5 Waschstellen und 2 Duschen; 1 WC; kleine Kellerbar mit Spüle, Kühlschrank und TV.

EG:
Großer Speise- und Aufenthaltsraum für 70 Personen mit offenem Kamin, Stereoanlage für Disco-Abende, ausziehbare Leinwand, Beamer und SAT-Anlage; weiterer kleiner Aufenthaltsraum für bis zu 15 Personen; kleiner Raum mit Tischfußball; sehr gut ausgestattete Edelstahlküche mit großem 4-Flamm-Gasherd, Backofen, Kippbratpfanne, 2 großen Hockerkochern, großem Kühlschrank, Friteuse, Schneidemaschine und Durchreiche zum Speiseraum; sep. Spülküche mit Spülmaschine; an die Küche angegliederter Vorratsraum mit Tiefkühltruhe; kleines Büro mit Telefon, Sitzecke und kleinem Kühlschrank; 1 WC; 4 Außen-WC in einem Anbau.

OG:
Drei 2-Bett-Zimmer; zwei 4-Bett-Zimmer; ein 6-Bett-Zimmer; ein 8-Bett-Zimmer; ein 12-Bett-Zimmer; 1 WC.

Zusätzlich in den Monaten Juli und August: drei Hauszelte für je 10 Personen mit Matratzen und Regalen.

Freizeitaktivitäten

Der Hunsrück ist eine über 100 km lange, ländliche Mittelgebirgsregion in der Mitte von Rheinland-Pfalz., die sich südlich der Eifel zwischen Rhein, Mosel, Unterer Saar und der Nahe erstreckt. Der Hunsrück präsentiert sich als landschaftliches Kleinod mit intakten Naturräumen, grünen Landschaften und jeder Menge Möglichkeiten sich zu erholen: Zum Beispiel bei einer Wanderung auf dem Saar-Hunsrück-Steig, bei einer Aussichtstour auf den Erbeskopf (816 m Höhe), den höchsten Berg in Rheinland-Pfalz, bei einer Radtour auf dem Schinderhannes-Radweg oder einer Besichtigung der zahlreichen Museen. Die Burgen, Schlösser, Kirchen und Baudenkmäler der Region erzählen von einer jahrhundertealten Geschichte. Erkunden lässt sich der Hunsrück am besten über die Hunsrück-Höhenstraße, von der die schönsten Strecken erschlossen werden. An dieser liegen auch Kastellaun mit seiner Burgruine, der Hauptort des vorderen Hunsrücks und die Luftkurorte Morbach, Thalfang und Hermeskeil, der Hauptort des Hochwaldes.

- Bademöglichkeiten: Freizeitbad Morbach (7 km); Hallenbad im Erholungs- und Gesundheitszentrum Thalfang (10 km)
- Freizeit- und Sportangebot: Bauernhofbesichtigungen; Freizeitzentrum Idarwald in Morbach (7 km) mit Waldspielplatz, Bogenschießen und Waldprogramm; Kegeln; Kletteranlage Hochwald mit 14 m hohem Kletterturm in Thalfang (10 km); Minigolf; Mountainbiken; Nordic Walking; Radtouren (z.B.155 km langer Hunsrück-Radweg; Schinderhannes-Radweg; Route zwischen Rheinböllen und Simmern für Freizeitradler); Reiten; Tennis; Waldseilgarten High Live, Erlebnisgelände mit Waldspielplatz und Sommerrodelbahn am Erbeskopf in Deuselbach (9 km); Wandern (z.B. Fernwanderweg Saar-Hunsrück-Steig); Wellness
- Museum Hunsrückhaus mit Sinnesgarten in Deuselbach (9 km)
- Morbach (7 km): Stumpfer Turm; Eisenbahnviadukt; Burgruine Baldenau, die einzige Wasserburg im Hunsrück; Deutsches Telefon-Museum; Historische Ölmühle; Erholungswald Ortelsbruch mit Waldsportpfad, Vita-Parcours und Nixenweiher mit Kneippanlage; Archäologiepark Belginum im Ortsteil Wederath; Holzmuseum und einsam im Dhrontal gelegene Walholzkirche im Ortsteil Weiperath
- Hunsrückhaus am Erbeskopf mit der interaktiven Ausstellung Natur-Umwelt-Freizeit; Mineralwasser Lehr- und Erlebnispfad im Haardtwald in Thalfang (10 km)

Ausflugsmöglichkeiten

- Kleinstadt Hermeskeil (24 km): Erlebniszentrum Mensch und Landschaft im Naturpark Saar-Hunsrück; Stadtrundgang; 2,2 km langer Naturerkundungspfad; Hochwaldmuseum; Flugausstellung mit über 100 originalen Flugzeugen und Hubschraubern aus aller Welt; Rheinland-Pfälzisches Feuerwehrmuseum; Hallen- und Freibad; Skatepark und MGM Spiel- und Sportpark (u.a. Tennis, Badminton, Squash, Funcourt, Hockey)
- Bernkastel-Kues (24 km): malerische Altstadt; Brauerei; Cusanus Geburtshaus; Heimatmuseum Graacher Tor; Weinmuseum; Cusanus-Stift; Kloster Machern mit Historischem Puppen- und Spielzeugmuseum; Besuch der Burgruine Landshut, dem Wahrzeichen der Stadt; Besuch der zahlreichen Wein- und Straßenfeste; Frei- und Hallenbad Moselbad; Schifffahrten auf der Mosel z.B. nach Traben-Trarbach
- Gedenkstätte SS Sonderlager/ KZ Hinzert (25 km)
- Edelsteinzentrum Idar-Oberstein (25 km) mit Schürfcamp in den Edelsteinminen
- Bundenbach (32 km): Besucherbergwerk Schiefergrube Herrenberg, Keltensiedlung Altburg
- Kell am See (34 km): Keller Stausee (Kanu und Tretboot fahren, Seerundweg); Freibad Hochwald ; Kletterwald Koala, Mini-Soccer-Anlage
- Simmern (45 km): Naturpark Soonwald-Nahe; alte Stadtmauer mit dem einstiges Pulverturm (auch Schinderhannesturm genannt); Waldlehrpfad Wüllheiser Heid; Hunsrück-Museum und Ausstellung des Malers und Bildhauers Friedrich Karl Ströher im Neuen Schloss; Indoor-Erlebniswelt Dschungeldorf; Naturfreibad; Freizeit-Hallenbad; Simmersee
- Trier (45 km): Porta Nigra, Römische Badeanlagen, Liebfrauenkirche, Konstantinbasilika, zahlreiche Museen u.n.v.m.
- Kastellaun (51 km): Altstadt; Ruine der mittelalterlichen Sponheimer Burg; Sturmwurf-Erlebnispfad Kyrill; Lavendel-Labyrinth; Naturerlebnispark; Haus der regionalen Geschichte; Hallenbad Aqua-Fit; Naturerlebnispark im Stadtwald mit Barfußpfad und Hochseilgarten
- Freilichtmuseum Roscheider Hof in Konz (51 km)
- Rheinböllen (56 km): Hochwildschutzpark mit fast 100 ha Fläche mit idyllischem Waldsee, weitläufigen Rundwanderwegen und Bärenfreigehege; Freizeit-Hallenbad mit großzügiger Saunalandschaft
- Weinmuseum in Senheim (62 km) mit über 10.000 Exponaten
- Emmelshausen (65 km): Agrarhistorisches Museum mit Museumsscheune in einem wiederaufgebauten und restaurierten Bauernhaus aus dem Jahr 1660; Fahrt mit der Hunsrückbahn nach Boppard (steilste Eisenbahnstrecke nördlich der Alpen); Hallenbad
- Gallorömische Tempelanlage im Archäologiepark Martberg in Pommern (73 km)
- Brodenbach (77 km): Ehrenburg mit Theaterveranstaltungen an fast jedem Wochenende; Wanderung durch die Ehrbachklamm vorbei an idyllischen Mühlen
- Tagesausflüge nach Saarbrücken (89 km) oder Luxemburg (96 km)

Bemerkungen

Exklusive: Strom, Gas, Wasser, Kicker

Schlafsäcke sind mitzubringen

Preis

auf Anfrage
Reiseveranstalter : Thomas Grether-Reisen GmbH (AGB)

 

 
zurück
Gruppenhaus der Merkliste hinzufügen um später eine gesammelte Anfrage abzusenden.